Zurück

Winter_Panorama
Italien Dolomiten
Italien Dolomiten

Transdolomiti

Dauer: 8 Tage// Gesamtstrecke: ca. 285 km//Schwierigkeit: Schwierigkeitsgrad 3
Kurzbeschreibung

Vom Langlaufzentrum Toblach, der Hochburg des italienischen Skilanglaufs in die Naturarena der Dolomiten. Durch die Winterlandschaft geht es vorbei am Toblacher See entlang der Bahntrasse der ehemaligen Dolomiteneisenbahn in das Höhlensteintal, zu Füßen der Drei Zinnen. Auf dem Hochplateau der Seiseralm trainieren die besten Athleten der Welt.

Fleims- und Fassatal bieten auf den Spuren des Langlaufklassikers Marcialonga ein krönendes Highlight. Zum Abschluss der Transdolomiti-Tour geht es noch auf den Lavazè Pass – seit jeher Anlaufstelle für alle Langlauffans.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Brixen
Individuelle Anreise nach Brixen. Brixen ist sehr gut mit Auto, Bahn und Bus erreichbar.

2. Tag: Toblach – Cortina d’Ampezzo (30/60 km)
In der Früh findet ein Transfer in das Hochpustertal statt.
Vom Langlaufzentrum in Toblach laufen Sie auf der Bahntrasse der ehemaligen Dolomitenbahn ins Höhlensteintal. Hier können Sie entscheiden, ob Sie gleich auf Strudel und Kaffee am Toblacher See einkehren oder doch noch zum „Dreizinnenblick“ weiterlaufen und in die Arena von Cortina gleiten. Profis laufen am Nachmittag nach Toblach zurück.Transfer zurück nach Brixen.

3. Tag: Seiseralm (25/50 km)
In der Früh findet ein Transfer von Brixen nach Monte Pana im Grödner Tal statt. Von hier aus laufen Sie auf die Seiseralm. Am Anfang noch durch Wälder am Fuße des Langkofels erreichen Sie am Nachmittag die Hochfläche mit unendlichen Panoramablicken. Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Seis, wo Sie die Nacht verbringen.

4. Tag: Seiseralm (25/50 km)
Heute starten Sie gleich mit abwechslungsreichen Schleifen der Panoramaloipe. Es lohnt sich in einer der romantischen Hütten entlang der Piste einzukehren und die lokalen Köstlichkeiten zu probieren. Sie haben es verdient!

5. Tag: Val di Fiemme /Marcialonga 2 (25/50km)
In der Früh findet ein Transfer von Seis nach Cavalese statt.
Vom Langlaufzentrum der Weltmeisterschaften erkunden Sie heute das bekannte Val di Fiemme/Fleimstal - hier wurden schon öfters Weltmeisterschaften ausgetragen, und hier wird auch jedes Jahr die Tour de Ski entschieden.

6. Tag: Fassatal/Marcialonga 1 (20/40 km)
In der Früh findet ein Transfer von Cavalese nach Moena statt. Heute gleiten Sie auf dem ersten Teil des bekannten Marcialongalaufes. In Canazei, der Ortschaft auf dem höchsten Punkt, können Sie sich in einem der gemütlichen Gasthäuser stärken bevor Sie gemütlich nach Moena zurücklaufen. Rückfahrt nach Cavalese.

7. Tag: Passo Lavazé (15/35 km)
In der Früh findet ein Transfer von Cavalese auf den Lavazé Pass statt. Ausgehend vom Pass führen die Spuren bis zum bekannten Wallfahrtsort Maria Weissenstein im Eggental. Mit Blick auf Weißhorn und Schwarzhorn genießen Sie das Grenzgebiet zwischen Südtirol und dem Trentino. Am Nachmittag erreichen Sie das Hotel in Cavalese im Fleimstal. Am Nachmittag Transfer nach Brixen.

8. Tag: Abreise von Brixen
Individuelle Abreise oder Möglichkeit der Verlängerung.

Termine, Preise und Leistungen
Preise 2018

(Preis pro Person)

Termin   Doppelzimmer inkl. HP
Einzelzimmer inkl. HP
07.01.2018 EUR 979 1.148
14.01.2018 EUR 979 1.148
21.01.2018 EUR 979 1.148
18.02.2018 EUR 1.049 1.218
Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
 

Eingeschlossene Leistungen

  • Hotels der 3*** und/oder 4****Sterne Kategorie (größtenteils mit Sauna und/oder Schwimmbad)
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Abendessen
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Transfers laut Programm
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Streckenkarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Telefonische Servicehotline für die Dauer der Langlaufwoche

 

Zusatzleistungen
Zusatzleistungen

(Preis pro Person in Euro)

Leistung   Preis
Leihmaterial (Ski, Stöcke, Schuhe) EUR 59
Leihmaterial (Ski und Stöcke) EUR 49
Langlaufkurs EUR auf Anfrage
 
Informationen

Tourencharakter
Die Strecken sind für sportliche Langläufer ausgesucht, und die Tagesetappen können auf Wunsch verkürzt oder verlängert werden. Die Pisten sind für die klassische und freie Technik präpariert.

Highlights und Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke

  • Die Bergwelt der Dolomiten
  • Die weltberühmten “Drei Zinnen”
  • Alte Bahnstrecke Toblach – Cortina
  • Toblacher See und das Langlaufzentrum Toblach
  • Seiseralm
  • Marcialongastrecke

Anreise

  • Mit dem Auto: Über die Brennerautobahn nach Brixen.
  • Mit der Bahn: Von Innsbruck über den Brenner nach Brixen. Von Verona über Bozen nach Brixen.
  • Mit dem Flugzeug: Nächstgelegene Flughäfen sind in: Innsbruck, München, Verona, Bergamo (Mailand). Auf Anfrage organisieren wir Transfers zum/vom Hotel.

Parkplatz

  • Parkmöglichkeiten in Brixen beim Ausgangshotel: Hotelgarage: ca. € 45,00/Woche; € 9,00/Tag
  • Hoteleigener Parkplatz: ca. 18,00/Woche; Keine Vorreservierung möglich; Zahlung vor Ort direkt im Hotel

Infomaterial

  • Informationsmaterial in folgenden Sprachen verfügbar: Deutsch - Englisch

 

Kundenrezensionen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
0 Kundenrezensionen zu dieser Tour
0/5 Sterne für Transdolomiti

Leider noch keine Bewertungen für diese Tour
Kundenrezensionen verfassen
Bitte anmelden um Kundenrezension zu verfassen:
Was ist die Summe aus 5 und 1?
Copyright © Feuer und Eis | Impressum| AGB´s| Datenschutz