Zurück

Mountainbiker
Radfahrer_Gegenlicht_Panorama
Radfahrer_Panroama
Radlergruppe

Jura Route

Dauer: 7 Tage// Gesamtstrecke: ca. 240 km//Schwierigkeit: Schwierigkeitsgrad 3
Icon E-Bike Leihrad BuchbarIcon RadwandernIcon Gepäcktransfer buchbarIcon PartnertourIcon individuelle TourIcon Tourenbike Leihrad buchbar
Kurzbeschreibung

Von Basel bis zum Genfersee erstrecken sich die wellenförmigen Höhenzüge des Jura – die geheimnisvollen, abseits der großen Routen gelegenen Landschaften, die jeden Reisenden in ihren Bann ziehen. Wer an den Jura denkt, träumt von lichten Tannenwäldern, von einsamen Hochebenen, weidenden Pferden und spektakulären Aussichtspunkten. Zum Jura gehört aber auch die Kornkammer der Ajoie, das Tal des Doubs mit dem Juwel St. Ursanne, La Chaux-de-Fonds mit dem schachbrettartigen Straßenmuster, das geschäftige Val de Travers, die Höhlen von Vallorbe, der zauberhafte Lac de Joux, die Welt der Luxusuhrenmacher im „Watch Valley“ und schließlich die herrlichen Weinbaugebieten entlang des Genfersees.

Reiseverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise nach Basel

2. Tag: Basel - Miécourt (ca. 50 km)
Den Pulsschlag Basels noch im Ohr, erklimmt man die ersten Höhen des Juras, findet entlang des waldreichen schweizerisch-französischen Grenzbaches La Lucelle Tritt und Ruhe. Danach taucht man langsam in die sanfte Hügellandschaft der Ajoie ein.

3. Tag: Miécourt – Saignelégier (ca. 45 km)
Jenseits der nächsten Jurakette wartet am geheimnisvollen Jurafluss Doubs das mittelalterliche St. Ursanne. Erneut ein schweißtreibender Aufstieg auf die Hochebene der Franches Montagnes, eine weite, ruhige Landschaft mit Wiesen, Tannen, weidenden Kühen und Pferden.

4. Tag: Saignelégier – Travers/Couvet (ca. 45 km)
Der Tag beginnt mit einer Bahnfahrt nach La Cibourg und ins Zentrum von La Chaux-de-Fonds. Die quicklebendige Metropole der Zeitmessung ist Teil des UNESCO Weltkulturerbes. Von hier durch das Hochmoor Les Ponts-des-Martel nach Travers oder Couvet.

5. Tag: Travers/Couvet – Vallée de Joux (ca. 55 km)
Kurze Bahnfahrt nach Le Butte und weiter auf den Spuren der Grünen Fee durch das Val-de-Travers. Ste-Croix und L'Auberson sind bekannt für die Fabrikation von Musikautomaten, Spieldosen und künstlichen Puppenspieler. Nach einem kräftigen Anstieg, folgt die Abfahrt in die Ebene von Vallorbe und weiter zum Lac de Joux.

6. Tag: Vallée de Joux – Nyon Umgebung (ca.45 km)
Der kühle und klare Charme des Lac de Joux erwartet Sie. Von ganz oben sieht alles aus wie hunderte von Ameisenhaufen und Zeilen kunstvoll gefügter Steinmäuerchen im stillen Parc jurassien vaudois. Schließlich lässt es sich mühelos hinunter in die Heiterkeit des Lac Léman rollen.

7. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Termine, Preise und Leistungen
Buchungscode: CH-JURA-ROUTE

Preis pro Person
Saisonzeit Kategorie   Doppelzimmer Einzelzimmer
05.05.2018 - 26.05.2018 (Anreise: Sa)StandardEUR7901009
27.05.2018 - 23.06.2018 (Anreise: Sa)StandardEUR749968
24.06.2018 - 17.08.2018 (Anreise: Sa)StandardEUR7901009
18.08.2018 - 21.09.2018 (Anreise: Sa)StandardEUR749968
22.09.2018 - 13.10.2018 (Anreise: Sa)StandardEUR704923


Eingeschlossene Leistungen
  • 6 Übernachtungen Hotels und Pensionen der 3*** Sterne Kategorie
  • Tägliches Radler-Frühstück
  • Täglicher Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • Tickets für die Bahnfahrten laut Programm
  • Eintritt ins Uhrenmuseum in La Chaux-de-Fonds
  • Detailliertes Informationspaket mit Kartenmaterial und Tourenbeschreibung (1x pro Zimmer)
  • Lenkertasche für Ihre Reiseunterlagen (1x pro Zimmer) Termine 2018 Preise 2018 Leistungen
  • GPS-Daten zum Download
  • 7-Tage-Sorglos-Service Rufnummer
Zusatzleistungen

Zusatzleistung   Preis pro Person
Trekking Bike mit 24 GängenEUR88
E-Trekking BikeEUR192

Informationen

Tourencharakter:
Die Jura-Route stellt in Bezug auf Topographie etwas höhere Anforderungen und richtet sich an sportliche Radfahrer. Sie hat einen fast schon exotischen Charakter und führt durch wenig bekannte Landschaften im nur dünn besiedelten Grenzland zu Frankreich. Größere Steigungen können in der Regel auch per Bahn oder Sessellift bewältigt werden. Die Tour führt über einsame Hochebenen, teils mit spektakulären Fernsichten über das Schweizer Mittelland und in die Hochalpen (Freiberge, Balcon du Jura vaudois, Vallée de Joux, Parc naturel régional Jura vaudois). Die Route ist praktisch durchgehend asphaltiert und eignet sich deshalb hervorragend für die Befahrung per Rennrad. Wer es lieber gemächlich angeht, dem sei ein Elektrad empfohlen.

Anreise:
Hohe Preise für das Parken am Startort in Basel. Weiter Informationen gibt es unter: www.parkleitsystem-basel.ch/status.php. Günstigere Alternative: Parken am Flughafen Basel-Mulhouse (mit direkter Busverbindung zum Bahnhof Basel SBB, ca. 30 Min.)

Rückreise per Bahn von Nyon nach Basel (Dauer ca. 2,75 Stunden) Kosten: CHF 72.-pro Person und Fahrt

Sixtus-Shop

Um für Ihre Radreise oder Wanderung perfekt ausgestattet zu sein, empfehlen wir Ihnen die Produkte von Sixtus.

Hier finden Sie eine kleine Auswahl an Produkten, die wir Ihnen für Rad- und Wanderreisen vorschlagen:

Sixtus Gesässcreme Sixtus Fuss Balsam Sixtus Duschbad Sport weitere Produkte
Kundenrezensionen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
0 Kundenrezensionen zu dieser Tour
0/5 Sterne für Radreisen Schweiz Jura Route

Leider noch keine Bewertungen für diese Tour
Kundenrezensionen verfassen
Bitte anmelden um Kundenrezension zu verfassen:
Was ist die Summe aus 5 und 1?
Copyright © Feuer und Eis | Impressum| AGB´s