Zurück

Wandern_Panorama
Wandern_Panorama_1
Young-mountaineers-on-the-background

Franziskusweg

Dauer: 7 Tage// Gesamtstrecke: ca. 76 km//Schwierigkeit: Schwierigkeitsgrad 2
Icon Gepäcktransfer buchbarIcon PartnertourIcon individuelle Tour
Kurzbeschreibung

Umbrien wird oft als das grüne Herz Italiens bezeichnet und das nicht zu unrecht. Sie wandern am Franziskusweg entlang prächtiger Landschaften, wo sich die Kultur des italienischen Lebenstils auf herrlichen Wanderungen erkunden lässt. Die Region, durchzogen von sanften Hügeln, Bergen und Tälern, erstreckt sich entlang des Mittellaufs des Tibers. Auf dem historischen Pfad von Assis nach Spoleto, wandern Sie in den Fußtapfen des Heiligen Franziskus – schon er wusste die Ruhe der bewaldeten Regionen zu schätzen. Der Weg führt Sie durch stille Wälder und über Felder, durch Weingärten und Olivenhaine – die nächste kleine Ortschaft ist schon in Sicht! Lassen Sie sich verwöhnen von der umbrischen Küche, mit ihrer schier endlosen Auswahl an lokalen Zutaten und der ebenso köstlichen Zubereitung.

Reiseverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise nach Umbrien
Sie reisen individuell nach Assisi an, wo wir die erste charmante Unterkunft für Sie reserviert haben. Nehmen Sie sich die Zeit um die Altstadt von Assisi zu erkunden. Einzigartige Kirchen und Plätze, wie die Basilika des Heiligen Franziskus mit ihrer Krypta, laden Sie zum bummeln ein. Besichtigen Sie am Forum Romanum das Tempio di Minerva, bevor Sie sich in einem der zahlreichen Cafe´s und Restaurants eine Pause gönnen.

2. Tag: Auf nach Spello
Sie wandern heute auf einem schönen Pfad, an den Hängen des Monte Subasio entlang, von Assisi nach Spello. Vorbei an der Einsiedelei "Eremo delle Carceri" gelangen Sie durch einen Eichenwald an das Kloster von "San Benedetto". Am Nachmittag erreichen Sie die mittelalterliche Stadt Spello.
Gehzeit: ca. 6 Stunden

3. Tag: Wanderung durch Olivenhaine und Weingärten
Bevor Sie loswandern, sollten Sie sich noch Zeit nehmen um durch die Altstadt von Spello zu schlendern. Die Stadt war einst von einem geschlossenen Mauerring mit zahlreichen Stadttoren umgeben, heute noch sind Teile dieser römischen Anlagen erhalten. Sobald Sie die Stadt hinter sich gelassen haben, wandern Sie durch Olivenhaine und Weingärten nach Colle San Lorenzo. In einem lokalen "Agriturismo" werden Sie schon erwartet. Gehzeit: ca. 3 Stunden

4. Tag: Durch Eichenwälder nach Trevi
Nach dem Frühstück bringt Sie ein Transfer zum Startpunkt Ihrer heutigen Wanderung in Uppello. Vorbei am Schloss von "Rocca di Scandolaro" wandern Sie durch Eichenwälder bis nach Trevi - eine weitere bemerkenswerte Stadt zum Besichtigen. Entlang eines mittelalterlichen Aquäduktes erreichen Sie Bovara di Trevi. Gehzeit: ca. 7 Stunden

5. Tag: Vorbei an den Klöstern von Pissignano und Padri Barnabiti
Weiter entlang des Franziskusweges wandern Sie durch das Tal von Spoleto. Der meditative Geist der Gegend wird Sie spätestens bei den Klöstern von Pissignano und Padri Barnabiti einnehmen. Nach Lenano und Poreta erreichen Sie über Waldpfade Bazzano.
Gehzeit: ca. 5 Stunden

6. Tag: Von Bazzano Superiore nach Spoleto
Durch kleine Ortschaften und Weiler geht es bis nach Spoleto, schon Hermann Hesse wusste im Jahr 1911 an seine Frau zu berichten, dass "Spoleto, die schönste Entdeckung sei, die er in Italien gemacht hat". Auf Ihrem Weg kommen Sie auch am Kloster von "Santa Maria die Reggiano" vorbei - wundervolle Fresken aus dem 12. und 13. Jahrhundert schmücken den Stift. Auf einer alten aufgelassenen Eisenbahnlinie erreiche Sie Spoleto. Mit einem kleinen Umweg hoch über dem Tal erreichen Sie Ihr Ziel über ein mittelalterliches Aquädukt, welches das Tal überspannt. Herrliche Ausblicke auf das Städtchen und seine Umgebung sind Ihnen garantiert!
Gehzeit: ca. 6 Stunden

7. Tag: Individuelle Abreise

Karte

Termine, Preise und Leistungen
Buchungscode: IT-FRANZISKUS

Saisonzeit Kategorie   Doppelzimmer Einzelzimmer
01.04.2017 - 20.04.2017 (Anreise: täglich)StandardEUR675845
21.04.2017 - 27.04.2017 (Anreise: täglich)StandardEUR635795
28.04.2017 - 27.06.2017 (Anreise: täglich)StandardEUR655815
28.06.2017 - 31.07.2017 (Anreise: täglich)StandardEUR675845
23.08.2017 - 31.08.2017 (Anreise: täglich)StandardEUR675845
01.09.2017 - 30.09.2017 (Anreise: täglich)StandardEUR655815
01.10.2017 - 31.10.2017 (Anreise: täglich)StandardEUR635795


Eingeschlossene Leistungen
  • 6 Übernachtungen in ausgewählten Hotels, Gasthöfen, Pensionen oder Berghütten, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers laut Programm
  • Verpflegung laut Programm
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial
  • 24 Stunden Service Telefon
Zusatzleistungen

Preis auf Anfrage.

Informationen

Tourencharakter

Für diese Reise ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Tour dieses Schwierigkeitsgradesist für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen. Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil. Empfohlene Vorbereitung: 2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise. Auf- und Abstiege: bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr. Gehzeiten: bis 6 Stunden

Anreise

  • Flugzeug: Anreise nach Peuiga, weiter mit dem Taxi oder Bus E007 nach Assisi
  • Per Auto: Über München - Innsbruck - Bozen - Modena - Bologna - Florenz - Perugia, weiter auf der SR147 nach Assisi
  • Mit dem Zug: Die Zuganreise nach Assisi ist nur mit mehrmaligen Umsteigen möglich

 

Sixtus-Shop

Um für Ihre Radreise oder Wanderung perfekt ausgestattet zu sein, empfehlen wir Ihnen die Produkte von Sixtus.

Hier finden Sie eine kleine Auswahl an Produkten, die wir Ihnen für Rad- und Wanderreisen vorschlagen:

Sixtus Start Öl Sixtus Start Balsam Sixtus Duschbad Sport weitere Produkte
Kundenrezensionen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
0 Kundenrezensionen zu dieser Tour
0/5 Sterne für Franziskusweg

Leider noch keine Bewertungen für diese Tour
Kundenrezensionen verfassen
Bitte anmelden um Kundenrezension zu verfassen:
Was ist die Summe aus 5 und 1?
Copyright © Feuer und Eis | Impressum| AGB´s