Donau-Bodensee Radweg

Einer der schönsten Radwege Deutschlands//

Die reizvollen Wasseransichten des Bodensee-Radwegs mit dem Donau-Radweg verbinden? Geht das? Und wie: mit dem Fahrrad auf dem Donau-Bodensee-Radweg. Die gut 156 Kilometer lange Route ist durchgehend ausgeschildert und schlängelt sich durch das Herz Oberschwabens. Ein idealer Ausgangspunkt ist die ehemalige Reichsstadt Ulm mit ihren zahlreichen Museen, den Fachwerkbauten und dem himmelstrebenden Münster. Immer den Schildern nach, geht es auf guten Teerwegen in Richtung Südwesten. Der kleine Fluss Riß nimmt uns mit nach Biberach a.d. Riß, das seine Gäste mit einem bildschönen Marktplatz-Ensemble verwöhnt.

Die traditionsreiche Historienstadt liegt noch nicht lange hinter uns, da künden auch schon die Doppeltürme der Stiftskirche St. Peter das Moorheilbad Bad Waldsee mitsamt seinen Annehmlichkeiten an. Auf dem welligen Weg nach Wangen im Allgäu lohnt es sich sowohl das Bauernhausmuseum Wolfegg als auch das dreigeschossige Neue Schloss Kißlegg zu besichtigen. Die Große Kreisstadt Wangen im Allgäu ist bekannt für ihren traditionsreichen Wochenmarkt, der von dem denkmalgeschützten Altstadtkern einen gebührenden Rahmen verliehen bekommt. Das historische Bild mit seinen bemalten Türmen, den Brunnen und Barockfassaden wird schnell von einer ansprechenden Wiesenlandschaft abgelöst.

Auf den letzten Kilometern führt die Fahrt durch ruhige Dörfer und grüne Waldstücke, bis sich schließlich das Terrain neigt und der Radfernweg, gesäumt von Obstkulturen, seinem Reiseziel dem Bodensee entgegen läuft. Auf mancher Etappe der Route ist Museklkaraft und Sportsgeist gefragt. Diese Anstrengungen werden mit fantastischen Ausblicken und zahlreichen Einkehrmöglichkeiten belohnt, die je nach Gusto Ruhe und Entspannung, oberschwäbischen Kulturgenuss und vieles mehr bieten.

Copyright 2018 © Feuer und Eis Touristik GmbH | Impressum | AGB´s | Datenschutz | Newsletter | Jobs