Zurück

Mountainbiker
Radfahrer_Gegenlicht_Panorama
Radfahrer_Panroama
Radlergruppe

Jura Route

Dauer: 6 Tage// Gesamtstrecke: ca. 298 km//Höhenunterschied: 5760m 5564 m//Schwierigkeit: Schwierigkeitsgrad 3
Icon E-Bike Leihrad BuchbarIcon RadwandernIcon Gepäcktransfer buchbarIcon PartnertourIcon individuelle TourIcon Tourenbike Leihrad buchbar
Kurzbeschreibung

Die Jura-Route führt durch geheimnisvolle Landschaften, einsame, tannenbestandene Hochebenen und stille Täler mit quirligen Bächen. Auf einer einmaligen Route radeln Sie abseits der Hektik durch weite Hügelzüge von Basel an den Lac Léman.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Basel, Radetappe Basel – Miécourt, ca. 51 km
Den Pulsschlag Basels noch im Ohr, erklimmt man die ersten Höhen des Juras, findet entlang des waldreichen schweizerisch-französischen Grenzbaches La Lucelle Tritt und Ruhe, und taucht langsam in die sanfte Hügellandschaft der Ajoie ein.

2. Tag: Miécourt – Saignelégier, ca. 46 km
Jenseits der nächsten Jurakette wartet am geheimnisvollen Jurafluss Doubs das mittelalterliche St. Ursanne. Erneut ein schweißtreibender Aufstieg auf die Hochebene der Franches Montagnes, eine weite, ruhige Landschaft mit Wiesen, Tannen, weidenden Kühen und Pferden.

3. Tag: Saignelégier – Travers/Couvet, ca. 67/71 km
Vorbei am dunklen Moorteich, hinauf zu Sonnenkraftwerk und pfeifenden Windrädern, gesäumt von flechtenbehangenen Bergahornen über den flachen Rücken des Mont Soleil zum Kontrapunkt La Chaux-de-Fonds, in die quicklebendige Metropole der Zeitmessung. Neuenburger Jura: das einsame Beharren der mächtigen Steinhäuser, sirrende Libellen im Hochmoor Les Ponts-des-Martel - alles unterwandert von geheimnisvollen Wasserläufen.

4. Tag: Travers/Couvet – Ste-Croix, ca. 28 – 35 km
Das Geheimnis der Grünen Fee im Val-de-Travers; im Jura entrückt: Ste-Croix und L'Auberson, eine magisch-nostalgische Welt der Musikautomaten, Spieldosen und künstlichen Puppenspieler.

5. Tag: Ste-Croix/Les Rasses – Vallée de Joux, ca. 52/55 km
Dann ein kurzes Gastspiel in der Ebene bevor sich in Vallorbe der TGV über die Schienen schwingt. Die Sehenswürdigkeiten «Espace Horloger», «Jura Parc» und «Tropfsteinhöhlen Vallorbe» sind für Kinder und Erwachsene besonders interessant. Im Lac de Joux kann gebadet werden, z.B. in Les Rocheray.

6. Tag: Vallée de Joux – Genf/Chavannes-de-Bogis, ca. 70/54 km
Im Hochtal: der kühle und klare Charme des Lac de Joux, ganz oben Hunderte von Ameisenhaufen und Zeilen kunstvoll gefügter Steinmäuerchen im stillen Parc jurassien vaudois. Schließlich lässt es sich mühelos hinunter in die Heiterkeit des Lac Léman rollen.

Termine, Preise und Leistungen
Buchungscode: CH-JURA-ROUTE

Saisonzeit Kategorie   Doppelzimmer Einzelzimmer
01.05.2017 - 15.10.2017 (Anreise: täglich)StandardEUR755946


Eingeschlossene Leistungen
  • 5 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • Tägliche Gepäcktransfers (1 Gepäckstück pro Person)
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline
Zusatzleistungen

Zusatzleistung   Preis pro Person
Allround ServiceEUR220
MietveloEUR143
ElektroveloEUR211

Zusatzleistung „Allround Service“

  • Meet & Greet bei Ankunft am Flughafen resp. bei Ankunft per Auto = reservierter Parkplatz in Zürich/Regensdorf
  • persönliches Briefing mit unserem Partner vor Ort, Übergabe der Reisedokumente und -informationen
  • 2 Zusatzübernachtungen (am Ankunftstag in Zürich/Regensdorf und am Zielort Genf/ChavannesdeBogis) in der gewählten Kategorie, mit Frühstück
  • Transfers: vom Flughafen (resp. Autoparkplatz) zum Hotel und Startort in Basel, ab Zielort Genf/Chavannes-de-Bogis zurück zum Flughafen (resp. Autoparkplatz).

Informationen

Tourencharakter:
Die Jura-Route stellt in Bezug auf Topographie etwas höhere Anforderungen und richtet sich an sportliche, neugierige Menschen, idealerweise mit e-Bike oder Rennrad (die Jura-Route ist zu praktisch 100% asphaltiert - wenige Naturbelagstrecken können problemlos umfahren werden. Sie hat einen fast schon «exotischen» Charakter und führt durch wenig bekannte Landschaften im nur dünn besiedelten Grenzland zu Frankreich. Größere Steigungen können in der Regel auch per Bahn oder Sessellift samt Veloverlad bewältigt werden. Sie führt aber auch über einsame Hochebenen, teils mit spektakulären Fernsichten über das Schweizer Mittelland und in die Hochalpen (Freiberge, Balcon du Jura vaudois, Vallée de Joux, Parc naturel régional Jura vaudois). Die Route ist praktisch durchgehend asphaltiert und eignet sich deshalb hervorragend für die Befahrung per Rennrad. Wer es lieber gemächlich angeht, dem sei ein Elektrovelo empfohlen.

Anreise:

Ohne Zusatzleistung "Allround service"

  • Preise für Parking am Startort Basel sehr hoch! Details siehe www.parkleitsystem-basel.ch/status.php. Günstigere Alternative: Flughafenparking am Flughafen Basel-Mulhouse (mit direkter Busverbindung zum Bahnhof Basel SBB, ca. 30 Min.)
  • Rückreise per Bahn von Genf/ChavannesdeBogis nach Basel, ca. 3¼ - 4 Std., Kosten ca. CHF 79.- bis
  • Rückreise per Bahn von Nyon nach Basel, ca. 2¾ Std, Kosten CHF 72.- pro Person und Fahrt.

Mit Zusatzleistung "Allroundservice"

  • Reservierter Parkplatz in Zürich/Regensdorf für Dauer der Reise.
  • Transfers ab Parkplatz/Hotel Zürich/Regensdorf zum Startort Basel und zurück ab Zielort Genf/ChavannesdeBogis oder Nyon.

Sixtus-Shop

Um für Ihre Radreise oder Wanderung perfekt ausgestattet zu sein, empfehlen wir Ihnen die Produkte von Sixtus.

Hier finden Sie eine kleine Auswahl an Produkten, die wir Ihnen für Rad- und Wanderreisen vorschlagen:

Sixtus Start Öl Sixtus Start Balsam Sixtus Duschbad Sport weitere Produkte
Bilder
Kundenrezensionen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
0 Kundenrezensionen zu dieser Tour
0/5 Sterne für Radreisen Schweiz Jura Route

Leider noch keine Bewertungen für diese Tour
Kundenrezensionen verfassen
Bitte anmelden um Kundenrezension zu verfassen:
Was ist die Summe aus 5 und 1?
Copyright © Feuer und Eis | Impressum| AGB´s