Zurück

Mountainbiker
Radfahrer_Gegenlicht_Panorama
Radfahrer_Panroama

Radgenuss an See und Fluss

Dauer: 8 Tage// Gesamtstrecke: ca. 395 km//Schwierigkeit: Schwierigkeitsgrad 2
Kurzbeschreibung

Wie ein Bilderbuch präsentiert sich das Land ob der Donau dem Auge. Herrliche Flusslandschaften, weitläufige Felder und Wiesen und romantische Seen konkurrieren in einer reichen Kulturlandschaft. Die Schönheit dieses Landes sollten Sie am Radweg "erfahren". Im schnellen Trab fliegen die Eindrücke nur so an Ihnen vorbei: Duftende Wiesen, auf denen Heu getrocknet wird, rotwangige Äpfel an den Bäumen und golden wogende Getreidefelder. Mit jedem Tritt lernen Sie den Charakter Oberösterreichs besser kennen und so werden verschiedenste Eindrücke zu einem Ganzen. Vor Ihren Augen formt sich ein "wasserreiches" Gebilde, das Sie mehr und mehr zu lieben beginnen. Jede Region ist reizvoll anders. Das Donautal geheimnisumwittert malerisch, das Eferdinger Becken fruchtbar und voller Genüsse, das Salzkammergut glitzernd seenreich. Bilderbuchlandschaften zum Hineinrollen. Süße Mehlspeisen zum Reinbeißen. Kultur zum Angreifen. So genussvoll haben Sie Deutschlands südlichsten Nachbar noch nie erlebt.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Passau
Die Stadt Passau liegt Ihnen mit drei Flüssen zu Füßen und erwartet Sie mit underschönen Plätzen undromantischen Uferpromenaden.

2. Tag: Passau – Raum Aschach ca. 65 km
Unbändig sucht sich die Donau ihren Weg hinaus aus Passau. Und auch Sie werden voller Vorfreude ungestüm entlang des Flusses hinauspreschen. Denn verheißungsvoll zieht sich das silbrig-blaue Flussband durch das malerische Donautal. Unter dem Dach dichtgrüner Baumkronen flitzen Sie entspannt vorbei an geschichtsträchtigen Burgruinen zur Schlögener Schlinge, einem grandiosen Naturspektakel. Auf Ihrem Weg durch den harten Granit wechselt die Donau innerhalb kürzester Zeit mehrmals die Richtung um sich daraufhin kraftvoll in das fruchtbare Eferdinger Becken zu ergießen.

3. Tag: Raum Aschach – Wels ca. 85 km
Vom Land der Sprung in die Stadt. Denn die Industriestadt Linz mit ihrer kulturellen Vielfalt ist nur mehr einen Katzensprung entfernt. Und mit ihr das zweite Frühstück mit Linzertorte und Kaffee. Danach werden Sie in ein neues Landschaftsbild gespült. Die Traun ist Ihr neuer roter Faden. Entlang des Flusses kurbeln Sie durch grüne Auen. Lassen Sie Geist und Blick schweifen, während die Beine ihre Arbeit tun. Durchatmen und loslassen. Ein paar kleinere, jedoch für Sie kaum wahrnehmbare Wellen, und die Messestadt Wels ist erreicht.

4. Tag: Wels – Bad Ischl ca. 80 km
Der Süden ruft. Damit ist jedoch nicht Italien gemeint, sondern der Süden Oberösterreichs, der landschaftlich mindestens genauso reizvoll ist. Farbtupfer durch fruchtbare Felder und blühende Wiesen inmitten einer reichhaltigen Kulturlandschaft. Leicht erhöht über der Traun, das Benediktinerstift Lambach, das geistige Zentrum der Region. Kitschig-schön offenbart sich Ihnen dann Gmunden mit dem legendären Seeschloss Ort. Nach der erfrischenden Fahrt entlang des Traunsees Zwischenstopp in Ebensee. Ein paar kräftige Kurbeldrehungen führen schließlich zum majestätischsten Kulturpunkt dieser Etappe: Nach Bad Ischl zu Kaiser Franz und seiner Sissi.

5. Tag: Bad Ischl – St. Georgen ca. 60 km
Heute wird‘s "seentimental": Raus aus Ischl und ran an die Seen! Idyllisch schmiegt sich das hübsche St. Wolfgang ans Nordufer des Wolfgangsees. Stoiker setzen per Schiff (nicht inkl.) aufs andere Ufer über, Genussradler "verlängern" mit der Umrundung. Einzig vom Durchschwimmen möchten wir Ihnen aus Rücksicht auf Ihren treuen Begleiter abraten. Gelegenheit zum Sprung ins kühle Nass bietet sich jedoch noch reichlich! Weiter flitzen Sie nach St. Gilgen, streifen dann den schönen Mondsee und rollen wenig später in St. Georgen am Attersee ein.

6. Tag: St. Georgen – Ried ca. 50 km
Dem Attersee den Rücken zugewandt führt der Römerradweg in den quirligen Ort Frankenmarkt. Unterwegs einen Blick zurückzuwerfen lohnt, denn das schroffe Höllengebirge und der zum Greifen nahe Dachstein bilden einen großartigen Kontrast zu dem grünen, sanft-hügeligen Landstrich. Dann die Fahrt durch das malerische Redlbachtal. Intensiv die Eindrücke, die Sie sich erstrampeln. Die "Anhöhen" des Kobernaußerwaldes warten schon, die rauschende Abfahrt auf der herrlichen Serpentine ist Ihre Belohnung. Auf kurzem oder längerem Weg – Ihre Wahl – nach Ried.

7. Tag: Ried – Passau ca. 55 km
Am Antiesen-Radweg düsen Sie durchs schöne Innviertler Bauernland an den stattlichen Fluss Inn. Durch die Innauen rollt es sich fast von selbst in das Barockstädtchen Schärding, das mit seinen zahlreichen Cafés zu einer Kaffee- und Mehlspeis-Pause lockt. Schließlich will auch die genussvolle Seite Oberösterreichs ausgiebig erkundet werden. Abenteuerlustige wechseln nun auf die deutsche Innseite, um sich durch Wald- und Felsengebiet dem Zielort entgegen zu schlängeln. Alle anderen nehmen den Treppelweg über Wernberg auf der österreichischen Seite zurück nach Passau.

8. Tag: Abreise von Passau
Mit der Ankunft in Passau schließt sich das bunte Bilderbuch Oberösterreich wieder hinter Ihnen. Eigentlich schade, denn kurz, zu kurz war die Zeit. Wie wäre es mit einer abschließenden Schiffsrundfahrt? Oder einer Verlängerungsnacht in Passau? Sie entscheiden...

Termine, Preise und Leistungen
Buchungscode: RAD-SEE-FLUSS

Saisonzeit Kategorie   Doppelzimmer Einzelzimmer
16.04.2017 - 29.04.2017 (Anreise: So)StandardEUR593707
30.04.2017 - 01.07.2017 (Anreise: So)StandardEUR614728
02.07.2017 - 26.08.2017 (Anreise: So)StandardEUR639753
27.08.2017 - 23.09.2017 (Anreise: So)StandardEUR614728
24.09.2017 - 08.10.2017 (Anreise: So)StandardEUR593707


Eingeschlossene Leistungen
  • 7 x Übernachtung wie beschrieben
  • 7 x reichhaltiges Frühstück oder Buffet
  • bei Halbpension 7x 3-Gang Abendmenü
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • sorgfältig ausgearbeitete Streckenführung
  • detaillierte Radwanderkarte mit Routeninfos
  • ausführliche Reiseunterlagen je Zimmer
  • GPS-Tracks auf Wunsch verfügbar
  • 7-Tage Servicehotline
Zusatzleistungen

Preis auf Anfrage.

Informationen

An- und Abreise/Parken

  • In Passau öffentliche Tiefgarage oder Hotelgarage für ca. 30,— bis 55,— pro Woche. Keine Reservierung
    möglich; zahlbar vor Ort.
  • Gute An- und Abreisemöglichkeiten per Bahn nach/von Passau

 

Sixtus-Shop

Um für Ihre Radreise oder Wanderung perfekt ausgestattet zu sein, empfehlen wir Ihnen die Produkte von Sixtus.

Hier finden Sie eine kleine Auswahl an Produkten, die wir Ihnen für Rad- und Wanderreisen vorschlagen:

Sixtus Start Öl Sixtus Start Balsam Sixtus Duschbad Sport weitere Produkte
Bilder
Kundenrezensionen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
0 Kundenrezensionen zu dieser Tour
0/5 Sterne für Radgenuss an See und Fluss

Leider noch keine Bewertungen für diese Tour
Kundenrezensionen verfassen
Bitte anmelden um Kundenrezension zu verfassen:
Was ist die Summe aus 5 und 1?
Copyright © Feuer und Eis | Impressum| AGB´s