Zurück

Wandern_Panorama
Wandern_Panorama_1
Young-mountaineers-on-the-background

Apulien – Das Herz des Mittelmeeres

Dauer: 8 Tage//Höhenunterschied: 1180m 1200 m//Schwierigkeit: Schwierigkeitsgrad 1
Kurzbeschreibung

Südöstlicher kann man Italien nicht haben. Bei dieser Wandertour erleben Sie nicht nur die einmalige Landschaft zwischen dem Adriatischen und dem Ionischen Meer, sondern auch die Freundlichkeit und Gastfreundschaft der Süditaliener. Aber auch die Kultur kommt hier nicht zu kurz: Griechen, Römer, Byzantiner, Normannen, Staufer, Aragonier, Habsburger und Bourbonen haben hier ihre Spuren hinterlassen.

Tourencharakter
Die Tour ist für jedermann mit einer guten Grundkondition sowie leichtem Orientierungsvermögen geeignet. Der Wegverlauf ist meist auf Hirtenwegen, Schotterpisten oder befestigten Wegen. Die Wanderreise ist für Kinder ab 14 Jahren geeignet.

Highlights und Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke

  • Idyllische Küstenstreifen am Ionischen und Adriatischen Meer
  • Weite Olivenpflanzungen und alte knorrige Olivenbäume
  • Wieder ausgegrabene versunkene Städte, verlassene mittelalterliche Dörfer
  • Matera, die Schluchtenstadt
  • Alberobello, die Hauptstadt der Trulli
  • Ostuni, die „weiße Stadt“
  • Otranto, eines der schönsten Reiseziele im Salento
  • Lecce, Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im Süden Italiens


Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Matera
Individuelle Anreise zum Ausgangshotel nach Matera. Bekannt ist Matera (Città dei Sassi) für seine Altstadt, die zum Teil aus Felsensiedlungen besteht. Seit 1993 zählt Matera zum UNESCO-Weltkulturerbe und wurde im Oktober 2014 zur Kulturhauptstadt Europas 2019 ernannt.

2. Tag: Matera Rundwanderung und Transfer nach Alberobello / ca. 3 Std. / Aufstieg: ca. 400 Hm /Abstieg: ca. 300 Hm
Von der Stadt dei Sassi geht es heute in die Stadt der Trulli. Die heutige Wanderung führt Sie in die „Terra delle Gravine“, den einzigartigen Schluchten in der Murgia- Hochebene, die zu einem Naturschutzgebiet zusammengefasst wurden. Am Nachmittag findet ein Transfer nach Alberobello statt. Schlendern Sie abends durch die fantasievollen Plattenbauten.

3. Tag: Alberobello – Cisternino / ca. 5-6 Std. / Aufstieg: ca. 150 Hm /Abstieg: ca. 150 Hm
Der heutige Wandertag führt Sie vom Valle d’Itria in die Küstenebene und nach Cisternino. Diese kleine Stadt auf einer Hügelkuppe grüßt Sie bereits von weitem. Bei klarem Wetter können Sie von der Piazza Garibaldi die umliegenden Ortschaften Martina Franca, Locorotondo und Ostuni erkennen. Cisternino zählt auch zu den 244 „Borghi più belli d’Italia“, eine private Vereinigung, die kleine historische Zentren Italiens bewirbt.

4. Tag: Cisternino – Ostuni / ca. 5-6 Std. / Aufstieg: ca. 250 Hm /Abstieg: ca. 400 Hm
Sie lassen den kleinen Ort Cisternino hinter sich und wandern durch Olivenhaine und Weinberge bis nach Ostuni, die „weiße Stadt“, mit herrlicher Sicht auf das Meer. Der Ortskern von Ostuni liegt auf drei Hügeln. Besuchen Sie die gut erhaltene Altstadt mit ihrem pittoresken Gewirr von Gassen und Stiegen inmitten der typischen weiß gekalkten Häuser. Die Piazza della Libertà bildet das Zentrum der Altstadt und ist gleichzeitig die Grenze zwischen Alt- und Neustadt.

5.Tag: Ostuni – Otranto / ca. 5-6 Std. / Aufstieg: ca. 130 Hm / Abstieg: ca. 130 Hm
Ein kurzer Transfer bringt Sie nach Torre dell‘Orso, dem Ausgangspunkt für Ihre heutige Wanderung. Immer der Küste entlang durch karge Weiten, das Meer immer im Blick erreichen Sie Otranto, eines der schönsten Reiseziele im Salento. Die Kathedrale mit den Mosaiken sowie die Festung Castello Aragonese laden zu einem Besuch ein. Lassen Sie den Abend in den lauschigen Gassen der Altstadt ausklingen.

6. Tag: Otranto Rundtour / ca. 5 Std. / Aufstieg: ca. 250 Hm / Abstieg: ca. 220 Hm
Der heutige Wandertag gilt der Erkundung der näheren Umgebung von Otranto. Nach einem kurzen Transfer erreichen Sie Porto Badisco, wo Ihre Wanderung beginnt. Diese kleine Bucht lädt zu einem kurzen Sprung ins Meer ein, bevor es immer entlang der Küste zurück nach Otranto geht.

7. Tag: Otranto – Lecce / ca. 2-3 Std. bzw. 4-5 Std.
Heute erwartet Sie bereits Lecce, die Hauptstadt des Salento: eine Stadt mit großem Reiz, die vor allem durch die unbestrittene Schönheit ihrer Gebäude und Kirchen begeistert. Neben Neapel ist Lecce die Barockmetropole des Südens, nicht umsonst spricht man vom "Lecceser Barock". Hier warten rund 30 Kirchen und unzählige Paläste auf ihre Besichtigung. Vergessen Sie nicht, auch dem Amphitheater und dem römischen Theater, beide vermutlich unter Kaiser Augustus erbaut, einen Besuch abzustatten. Oder Sie wandern entlang der Küste und genehmigen sich einen letzten Sprung ins kühle Nass, bevor Sie Ihr Etappenziel Lecce erreichen.

8. Tag: Abreise
Individuelle Abreise oder Möglichkeit zur Verlängerung

Termine, Preise und Leistungen
Buchungscode: IT-APULIEN

Saisonzeit Kategorie   Doppelzimmer Einzelzimmer
Termin 01: 09.04.2017StandardEUR679868
Termin 02: 16.04.2017StandardEUR679868
Termin 03: 30.04.2017StandardEUR679868
Termin 04: 08.10.2017StandardEUR679868
Termin 05: 15.10.2017StandardEUR679868


Eingeschlossene Leistungen
  • Übernachtung in Hotels der 3*** und 4****Sterne Kategorie bzw. Agriturismo, jeweils in Zimmern mit Bad/Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Transfers lt. Programm
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Streckenkarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Telefonische Servicehotline für die Dauer der Wanderreise
Zusatzleistungen

Zusatznächte     Preis pro Person/Nacht
Matera DoppelzimmerEUR55
Matera EinzelzimmerEUR75
Lecce DoppelzimmerEUR67
Lecce EinzelzimmerEUR95

Informationen

Anreise

  • Mit dem Auto: von Norden kommend:
  • Autobahn A14 Bologna – Bari (Ausfahrt Bari Nord), dann weiter über die Landstraße S.S. 99, Richtung Altamura
  • Autobahn A1 Rom - Neapel - Salerno - Reggio Calabria (Ausfahrt Sicignano), dann weiter auf der Landstraße SS. 407 Basentana (Ausfahrt Matera)

  • Mit dem Zug:
  • Vom Hauptbahnhof Bari (60 km von Matera): Matera ist nicht an das Zugnetz der „Trenitalia“ angeschlossen. Sie können den Bus oder den Zug der „Ferrovie Appulo Lucane – FAL“ nach Matera nehmen. Vom Hauptbahnhof Ferrandina (45 km von Matera): Sie können den Bus oder den Zug der „Ferrovie Appulo Lucane – FAL“ nach Matera nehmen.

  • Mit dem Flugzeug
  • Flughafen Bari oder Brindisi

Parkplatz

  • Kostenloser Parkplatz beim Anreisehotel in Matera für die Tour Nacht.

 

Transfer

  • Transfer Flughafen/Bahnhof Bari/Brindisi – Matera: € 30,00 pro Person, täglich möglich, mindestens 2 Personen
    Transfer Lecce – Flughafen Bari: € 95,00 pro Person (mindestens 2 Personen), € 50,00 pro Person (ab 4 Personen), täglich möglich Transfer Lecce – Flughafen Brindisi: € 40,00 pro Person, täglich möglich, mindestens 2 Personen

Informationsmaterial in folgenden Sprachen verfügbar: Deutsch – Englisch

 

Sixtus-Shop

Um für Ihre Radreise oder Wanderung perfekt ausgestattet zu sein, empfehlen wir Ihnen die Produkte von Sixtus.

Hier finden Sie eine kleine Auswahl an Produkten, die wir Ihnen für Rad- und Wanderreisen vorschlagen:

Sixtus Start Öl Sixtus Start Balsam Sixtus Duschbad Sport weitere Produkte
Bilder
Kundenrezensionen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
0 Kundenrezensionen zu dieser Tour
0/5 Sterne für Apulien

Leider noch keine Bewertungen für diese Tour
Kundenrezensionen verfassen
Bitte anmelden um Kundenrezension zu verfassen:
Was ist die Summe aus 5 und 1?
Copyright © Feuer und Eis | Impressum| AGB´s